Entgiftung: Was ist das und wie wichtig ist es?

Posted by Crisdietetica Marketing em

A Entgiftung Der Organismus ist sehr wichtig, um seine ordnungsgemäße Funktion und pflegen a ganzheitliches Gleichgewicht.

Ein aufgeregterer Lebensstil setzt den Organismus aus giftige Substanzen die das reibungslose Funktionieren des Körpers beeinträchtigen, sei es unter anderem durch Nahrung, Klimawandel, Umweltverschmutzung, Stress oder Medikamente. 

Um einen gesunden und gesunden Körper zu erhalten Balance, es ist notwendig Putze es in der Regel. 

Entgiftung: Was ist das und wie wichtig ist es?

Entgiftung ist ein Prozess, der aus besteht reinigen e reinige den Körper und das hat mehrere Vorteile. Es rehabilitiert den Körper, eliminiert Giftstoffe, die sich in den Organen und im Kreislaufsystem ansammeln, und verbessert die Gesundheit. 

Bei der Entgiftung sind Sie:

  • Toxine beseitigen;
  • Erhöhen Sie die Energie im Laufe des Tages;
  • Die Stimmung verbessern
  • Stresslevel kontrollieren;
  • Reduktion von Leberfett;
  • Reinigung des Verdauungssystems;
  • Verbesserung der Darmfunktionen;
  • Signifikante Erhöhung der Immunität;
  • Verbesserung der Lebensqualität.

Die Reduzierung oder Beseitigung überschüssiger im Körper angesammelter Toxine, die Wiederherstellung der Harmonie im Stoffwechsel, die Stärkung des Immunsystems und die Wiederherstellung der optimalen Funktionalität des Gehirns sind die Hauptziele der Entgiftung. 

Was sind die wichtigsten entgiftenden Lebensmittel?

Lebensmittel, die gegen Toxine wirken und entgiftende Eigenschaften haben, sind:

  • Knoblauch - Es trägt zu den Leberfunktionen bei und ist ein natürliches Antioxidans.
  • Kohl - Verbessert den Darmtransit und hilft bei der Nierenfunktion;
  • Ingwer - Es ist ein Stoffwechselbeschleuniger, Stimulator der Verdauung und hat eine große entzündungshemmende Kraft;
  • Zitrusfrüchte (Zitrone, Limette, Orange, Passionsfrucht und Ananas);
  • Artischocke - Es ist eine entgiftende Pflanze, die die Leberfunktionen verbessert;
  • Zuckerrüben - Es hat eine entzündungshemmende Wirkung und einen hohen Eisengehalt;
  • Safran - Das Gewürz für die Verdauung wirkt als Leberausgleicher.
  • Spirulina - Größere Proteinquelle, stärkt das Immunsystem und belastet den Körper;
  • Wasser - Es spendet Feuchtigkeit und ist sehr wichtig für die Beseitigung von Toxinen und für das reibungslose Funktionieren der Organe.

Was sind die besten Möglichkeiten, um den Körper zu entgiften:

  • Schneiden Sie die industrialisierten

Einige Fertiggerichte können durch Praktikabilität verführen, aber wenn wir uns die Zutaten und die Auswirkungen ansehen, die sie auf unseren Organismus haben, zahlt sich die Wahl selten aus. Industrielle Lebensmittel sind reich an Zusatz- und Konservierungsstoffen, deren Auswirkungen auf unseren Körper sehr gefährlich und schädlich sein können. Neben überschüssigem Natrium und Fett. 

Entscheiden Sie sich also, wann immer möglich, für natürliche und echte Lebensmittel. 

Wie wäre es mit hausgemachten Gewürzen mit Basilikum und grünem Geruch anstelle von fertigen Saucen? Probieren Sie verschiedene Kräuter in der Küche und finden Sie heraus, was am besten zu Ihnen passt! Mit Olivenöl, Zitrone oder Essig mischen. Apfelessig zum Beispiel ist ein Antioxidans und stärkt auf natürliche Weise die Immunität.

  • Investieren Sie in Zitrusfrüchte 

Zitrone, Orange, Kiwi, Acerola, Limette. Es gibt Zitrusfrüchte für jeden Geschmack. Sie sind nicht nur köstlich, sondern haben auch eine fabelhafte Verbindung namens Limonoid, die schätzt, dass die Leber Toxine freisetzt. Optionen fehlen im Menü nicht: Sie können in Natura oder in Saucen und Salaten verwendet werden. Verwenden Sie Ihre Fantasie und erfinden Sie sich in der Küche neu 

  • Probieren Sie Entgiftungssäfte

Detox-Säfte werden auf der Basis von Obst und Gemüse mit antioxidativen und harntreibenden Eigenschaften hergestellt, die dazu beitragen, die Funktion des Darms zu verbessern, die Flüssigkeitsretention zu verringern und den Gewichtsverlust zu fördern, wenn sie in eine gesunde und ausgewogene Ernährung einbezogen werden. Darüber hinaus kann es das Immunsystem stärken und dabei helfen, den Körper zu entgiften und zu reinigen. 

Es ist reich an Wasser, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen und wird empfohlen, in Verbindung mit einer gesunden Ernährung zwischen 250 ml und 500 ml pro Tag zu essen. Siehe mehrere einfache Rezepte für Ihre Routine. 

  • Wette in vollem Umfang 

Heutzutage weiß fast jeder: Der Ballaststoffverbrauch ist für das reibungslose Funktionieren des Darms unerlässlich! In der richtigen Menge können sie eine echte Reinigung des Körpers fördern und alle in unserem Körper angesammelten Giftstoffe entfernen. Bleiben Sie also bei Ihrer täglichen Auswahl für Optionen mit mehr Ballaststoffen wie braunem Reis, braunen Nudeln und sogar Schwarzbrot auf dem Laufenden. Sie werden den Unterschied spüren. 

  • Vergiss das Wasser nicht

Dieser Tipp ist grundlegend und jedem bekannt. Wasser ist ein effizienter Weg, um Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen und aktivieren Sie das Verdauungssystem. 

  • Tee trinken

Es ist wichtig, die Gewohnheit in die Routine einzubeziehen, mehr Tee zu trinken. In einem anderen Artikel haben wir bereits einige Teetipps gegeben. Um mehr zu lesen klicken Sie hier.

Für diejenigen, die Schwellungen des Körpers verhindern oder beseitigen möchten, Reduzierung der Flüssigkeitsretention des KörpersLass den Tee nicht beiseite. Einige Arten potenzieren sogar die Fettverbrennung und sind reich an Kalzium und Vitamin C, was bei Hibiskus der Fall ist. Aber wähle deinen Favoriten;)

  • Investieren Sie in natürliche Nahrungsergänzungsmittel 

Einige Elemente sind wichtig und helfen sehr bei der Entgiftung des Organismus. Die besten Optionen finden Sie hier auf unserer Website indem Sie hier klicken. 

Wollten Sie etwas mehr über Entgiftung und Tipps zur täglichen Anwendung erfahren? Denken Sie daran, dass es kurz vor Weihnachten ist und es nie zu spät für eine gute Entgiftung unseres Körpers ist, nicht wahr?

 


Teile diesen Beitrag



← Älterer Beitrag Neueste Veröffentlichung →


Hinterlasse einen Kommentar